schreibtipp 5

Schreibtipp 5: Füllwörter – wenn dein Text Blähungen hat

Blähungen? Wie kommen wir darauf? Ganz einfach: Füllwörter nennt man auch Blähwörter. Warum? Weil sie Texte unnötig aufblähen. Und nicht nur das: Sie können verwirren und vor allem langweilen, denn sie ziehen alles unnötig in die Länge.
Typische Füllwörter: nur, ganz, so, immer, gerade, eigentlich, schon, nun, oft, sehr, auch, noch … (und viele mehr.)
In unserem Verbesserungsbeispiel sind auch noch Füllwörter vorhanden. (Wir nutzen sie selbst in diesem Text häufig!) Ja, aber … sollten wir die dann nicht besser streichen? Nein! Denn mit ihnen ist es wie mit dem Salz in der Suppe: weder zu wenig noch zu viel schmeckt wirklich gut. Nutzt sie deshalb als perfekte Würze für euer Manuskript!

April 2022
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.